Putin

  • Seite 1 von 2
19.02.2022 23:52
#1 Putin
Jo

Moin Wladimir Wladimirowitsch !

Schön, dass wir uns hier am Kamin treffen können.

Ich gehe gleich in medias res, und frage Dich ganz ehrlich, was das soll:

Du benimmst Dich wie ein Zar, bist aber keiner.

Du biegst am Recht heraum, willst Deine früheren Regierungszeiten nach der Verfassung nicht für voll nehmen lassen, damit Du weiter regieren kannst.

Du holst die Krim, die Stalin an die Ukraine verschenkt hatte, zurück, willst aber den Polen nicht das Land zurückgeben, welches durch den Hitler-Stalin Pakt seinerzeit den Polen durch Stalin weggenommen wurde.

Du meinst womöglich, dass Du Dein Reich vergrössern musst oder eine Art von "Wiederherstellung" leisten musst, damit Du vor Dir und der Geschichte bestehen kannst ?

Nein, Wladimir Wladimirowitsch.

Es ist alles ganz anders.

Das russiche Volk wartet seit dem Verbrechen an der Zarenfamile auf einen neuen Zar, sozusagen auf den Zarewitsch.
Dein Volk spürt mehr als viele andere Völker, dass es ein Oberhaupt braucht, welches es aufgrund dessen Fähigkeiten und Charakter lieben und verehren kann. Hart in der Sache und trotzdem fähig zur Toleranz auch einem Gegner gegenüber.
Einer der sich "kümmert", und zwar nicht nur um die Reichen und die, die nach seinem Munde reden, sonder vorzüglich um die, die in meinem Lande "der kleine Mann" genannt werden.

Also bleibt Dir ein natürlicher und rechtlich einwandfreier Weg,, und den möchte ich Dir empfehlen, zu gehen. MACH Dich so zum Zar ! Bau die Verfassung um, lass Dein Volk darüber abstimmen, ob es Dich als Zar auf Lebenszeit haben will, und ich sage Dir heute:

Sie WERDEN Dich erwählen !

Dein Volk liebt Dich mehrheitlich, und wenn Du als Entwicklung vom Zarewitsch zum Zar dazu noch lernen solltest, dass Kritik an Dir eine völlig normale und richtige Sache sein könnte (weil Du der Korruption womöglich nicht genügend Einhalt bieten solltest), dann wirst Du ein Reich neu begründen und ergründen können, welches Jahrtausende halten kann.

Dann brauchst Du auch rechtlich keinen "WischiWaschi" Kurs mehr zu fahren. Du BIST dann das Oberhaupt UND Du wirst es bleiben ! Und wenn Du so intelligent bist, die Verfassung so formulieren zu lassen, dass es keine automatische Erbnachfolge für dieses Amt gibt, sondern immer nur die Möglichkeit einer demokratischen Wahl eines Nachfolgers / einer Nachfolgerin geben kann, dann handelst Du mehr als weise.

Und dann kannst Du auch Land behalten, dass IMMER russisch war und Land zurückgeben, dass eigentlich eben immer polnisch war.
Das gebietet der Respekt vor den Polen, die immer und immer wieder zwischen "Preussen" und "Russland" aufgerieben wurden.
Denn WAS wäre denn aus Europa geworden, wenn die Polen damals NICHT vor Wien erschienen wären, um diese Stadt aus dem Belagerungszustand zu retten? Jene geflügelten Reiter waren es, die Europa bis mindestens hin zum Ural als eigenständig (keine Sklaven) bewahrten, aber gedankt hat es ihnen eigentlich niemand.

Wenn Du Dich nicht traust, diesen Weg zu gehen, dann bist Du leider eine Lusche, aber ich denke, dass bist Du nicht.

Also stärke Dein Selbstvertrauen und erkenne die Gunst der Zeit.

Schau Dir die Chinesen an. DIE haben es richtig gemacht ! Ein Staatsoberhaupt auf Lebenszeit OHNE Erbnachfolge ! Dazu Disziplin, Stärke UND ein intelligentes Verhalten, um die Handelswege für die benötigten Rohstoffe zu sichern.
OHNE dabei als die üblichen Imperialisten dahingehend aufzutreten, dass man neben ein paar bezahlten Bestechungsgeldern nur nehmen nehmen nehmen will !
Dass die Partei dabei im eigenen Lande zu hart vorgeht, muss man der Mao-Zeit anrechnen....erst mit der Zeit des Vorsitzenden Deng Xiaoping hatte der Anfang des richtigen Weges begonnen......und dass das in China heute gar kein Kommunismus mehr ist, das haben dort viele eben noch nicht erkannt bzw. erkennen wollen.
ICH kann das Kapital von Marx/Engels jedenfalls in der originalen Sprache lesen und allgemein versichern, daß es im dort beschriebenen Kommunismus keine Millionäre oder gar Milliardäre geben kann.

Aber ich schweife ab:

Bitte höre damit auf, halbe Sachen zu machen. Nimm den Platz ein, den die Geschichte für Dich vorgesehen hat, lass Deine Nachbarn in Ruhe und gib Deinem ganzen Volk damit die Kraft, den langsam steigenden Wohlstand, den es allein aufgrund seiner Bodenschätze gewinnen könnte, zu geniessen. Und warum?

DAS HABT IHT EUCH VERDIENT !

Und zwar ALLE, und nicht nur die heute Wohlhabenden !

Das Kaminfeuer knistert, es ist schön warm, ich erhebe mein Glas auf Dich und trinke und warte !

Liebe Grüße

Jörg Storm
( Henri)

Gründer und Direktor der Schule für Fortgeschrittene

 Antworten

 Beitrag melden
23.02.2022 01:44
avatar  Dritter ( Gast )
#2 RE: Putin
Dr
Dritter ( Gast )

Und hier der Dritte am Kamin mit einer netten Geschichte aus der Geschichte.

Da war mal ein Führer in Deutschland seinem Reich, der nahm Land an sich, dass immer zu Deutschland war. Nämlich Österreich (heute Krim). Dann nahm ein weitere Ländereien zu sich, die auch immer zu Deutschland waren. Nämlich Sudetenländereien (heute Donezk)). Und dann nahm er weiteres Land samt Hauptstadt zu sich, das auch immer zu Deutschland ware Nämlich Danzig (heute Kiew).

Und wenn Geschichte sich DOCH wiederholen wird, dann endest Du mir einer Kugel aus Deiner eigenen Wumme in Deinem Kopf und weitergehend lachen am Ende wieder die Amis (heute Chinesen).

Willst Du aus dieser netten Geschichte aus der Geschichte lernen? Ja? DAS ist SCHLAU ! Und erspart Dir die Kugel im Schädel.


 Antworten

 Beitrag melden
27.02.2022 23:13
avatar  dritter ( Gast )
#3 RE: Putin
dr
dritter ( Gast )

Ouuuuh Wladi !

Henri hatte doch recht. Du BIST zwar keine "Lusche", aber dumm ! Du hattest alle Chancen. Und hast sie jetzt schon verspielt. NATÜRLICh ist es möglich, dass Du die Ukraine erobern kannst. Ja.

Aber bei den UN war Dein Land das einzige, dass der zukünftigen Eroberung der Ukraine zugestimmt hat. Alle anderen waren NICHT dafür. Und nun versuche mal, das Land nicht nur zu erobern, sondern auch gegen die Partisanen der Zukunft zu halten. DAS kostet. Dauerhaft. So wie seinerzeit Afghanistan die UDSSR ihre Existenz gekostet hatte. Du denkst, dass Du genügend Zustimmung bei deneigenen Leuten hast? Bei DENEN, die Dir nur zustimmen, weil sie reich bleiben durften?
Ohje.
Sie werden von Dir in Europa nicht mal mehr ein Stück Brot (mit Salz) annehmen.
Der" alte" Spruch nach dem Motto "für die Ukraine kommt aus Moskau nix Gutes" bleibt wahr.

Hörst Du schon das Lachen aus China ? Oder noch nicht? Nein? Warte.

Gast am Kamin


 Antworten

 Beitrag melden
02.03.2022 00:13 (zuletzt bearbeitet: 02.03.2022 00:25)
#4 RE: Putin
Jo

Moin Wladimier !

Herzlich willkommen am Kamin, bitte setz Dich doch. Danke.

Fuer folgende Rechtschreibfehler bitte ich um Entschuldigung, da funzt jemand auf meinem Computer rum. Nervig.

Ich bitte um Deine Aufmerksamkeit, da irgendjemand ganz offensichtlich das russische Militaer benutzt, um das Brudervolk der Russen *die Ukrainie* anzugreifen !! Sie verwenden gefaelschte Aufnahmen von Dir, in denen Du zu hehaupten scheinst, dass der Chef der Ukraine ein drogensuechtiger Neonazi sei, obwohl ja bekannt ist, dass jener Chef einen juedischen Hintergrund hat ! Und Neonazis mit juedischem Hintergrund sind ja so unglaublich selten, dass man diesbezueglich dummes Gesabbel sofort erkennen kann, dass ahnt ja jeder ! Deswegen erkennt jeder normal denkende Mensch, dass diese Beitraege nicht von Dir kommen koennen, denn Du bist ja ein Freund der Ukraine und wuerdest Dir selbst ja nicht die Luege glauben, dass ein Jude ein Neonazi ist. Richtig? Ja. Richtig. Kein Mensch koennte so bloed sein.

Ich muss Dir aber sagen, dass Dein Bild im Westen von der Propaganda so dermassen geschickt manipuliert wird, dass es so aussieht, als ob Du nicht ganz dicht im Kopfe bist. So als ob Dir die Macht so dermassen zu Kopfe gestiegen waere, dass Du wirklich denken koenntest, dass Du das Zarenreich wieder herstellen koenntest, ohne Zar zu sein !

Du solltest also SCHNELLSTENS Massnahmen treffen, dass Dein Militaer wieder zurueck auf russisches Gebeit geht, damit Du Dich legal zum Zaren machen kannst, um dann anschliessend weise und gerecht fuer den Rest Deines Lebens regieren zu koennen. NOCH ist es Zeit, die Fehler Deines Aussenministers zu korrigieren !

Aber EINES muss ich Dir leider.....auch hier bei der harmonischen Stimmung hier am Kamin...sagen. Du MUSST die Regelung im russichen Recht dahingehend, dass die Schlaege eines Ehemanns gegen seine Ehefrau nurmehr als Bussgeldwuerdig {also als eine Ordnungswidrigkeit} bestraft werden sollen, zuruecknehmen !
Natuerlich ist es nach einer schweren Kindheit moeglich, dass man die Schlaege des Vaters gegen seine Mutter nachtraeglich als gut und richtig empfinden kann, aber ich sage Dir, es ist NICHT richtig. Und SELBST wenn es in Deinem Haus so war, dass die Schlaege gegen Deine Mutter nicht mehr wert gewesen sein sollen als ein Bussgeld.....dann bitte ich Dich TROTZDEM, dass Du in Zukunft wieder einen Straftatbestand daraus machst, wenn ein Mann {s}eine Frau schlaegt.

Ansonsten kommen dabei immer wieder nur kaputte Menschen raus, und dabei meine ich nicht zuletzt DIE Kinder, die dann spaeter Gesetze erlassen koennen.

Aber zuerst musst Du das Problem mit dem Brudervolk loesen, damit Du nicht spaeter 50 Milliarden Euro jaehrlich gegen den Partisanenkampf in der Ukraine bezahlen musst {Besatzungsregimekosten}. Und dass solange, bis Du merkst, dass Du denselben Weg beschreitest, wie die UDSSR damals gegen Afghanistan. Und dann daran nahezu pleite gehst. So wie die UDSSR seinerzeit. Und dann kommt noch die neue Zeit, wo weder Gas noch Oel noch Kohle die Energiebringer sind, und dann wirst Du Dein Land in den Abgrund gefuehrt haben, weil Dein Land selbst keinerlei Innovation zu bieten hat. Keine Spitzentechnologie, keine Nobelpreistraeger aus Russland, keine unentbehrlichen Chipproduzenten, keine Autoindustrie, kein gar nix. Und da das noch vor 2035 passieren wird, wirst DU der Schuldige sein, ob Du es bist oder nicht. Dann kannst Du Dich natuerlich immer noch auf die Gnade Deines Umfeldes verlassen wollen, natuerlich, das kannst Du wollen.

Aber ob DAS klappt?

Wladi, nimm Einfluss auf Dein Militaer. Lass die Truppen zurueckgehen und nehme Deinen Platz in der Geschichte ein als jemand, der es nicht nur gut mit sich selbst und seinem Volk meint, sondern auch mit der Welt. Das ist doch gar nicht so schwer. Du hast die militaerischen Sonderaktionen Deiner Armee in ihren Auswirkungen unterschaetzt, bringst sie wieder auf Null und akzeptierst, dass die Nato zwar auch Scheisse gebaut hat, aber weder Dich noch Russland jemals angreifen wollte oder wird. Jedenfalls solange nicht, wie Du kein Natomitglied angreifst.

Mensch, setz Dich mal mit Deinen beiden Toechtern zusammen, und frag Dich, ob Du damit leben wolltest, dass die beiden auch noch den Nachnamen ihrer Mutter ablegen muessen, nur um weiterhin friedlich leben zu koennen. REISS Dich mal zusammen ! Drehe um, und gehe den guten Weg ! Noch ist es nicht zu spaet ! Wir alle machen Fehler ! Gorbatschow war zu milde, Jelzin immer besoffen und Du durch Deine Ausbildung immer zu misstrauisch. Und BITTE glaub nicht die Luegen aus dem russichen TV, bloss weil sie tausendmal wiederholt werden ! SOLCH ein Staatsoberhaupt hatten wir Deutschen auch schon mal und es war zuerst schlimm, dann wurde es schlimmer und dann wurde es die Katastrophe der Menschheit ! Nicht noch mal.

BITTE !

Herzliche Gruesse

Henri

Gründer und Direktor der Schule für Fortgeschrittene

 Antworten

 Beitrag melden
07.03.2022 00:36
avatar  Henri ( Gast )
#5 RE: Putin
He
Henri ( Gast )

Moin Wladimir Wladimirowitsch !

Glaubst Du WIRKLICH, dass der Chef der Ukrainie ein Neonazi ist?

OBWOHL er (6. Nachfolger des ukrainischen Staates in Reigenfolge) ein Nachkomme (jjüdischer Hintergrund) des Holocaust ist?

Also ECHT???

Du denkst WIRKLICH, dass Sili ein jüdischer Neonazi ist ?? Oder Chef einer jüdischen Neonazitruppe se9in könnte? ECHT??

Warum hälst Du das für möglich? Ich sage Dir:

Jüdische Neonazis GIBT es nicht ! Denn die müßten sich ja sofort selbst umbringen, weil die nationalsozialistische Bildung dies erwarten müsste und als Ergebnis sofort bringen würde !! Aaaaaaalso, es GIBT keine jüsichen Neonazis ! BITTE begreife das,, ooooooder Du wirst hier am Kamin in Zukunft nur noch den Tee servieren dürfen (aus China).

NATÜRLICH denkst Du, dass Du die 200 Millionen Euro für Gas auch in Zukunft von den Deutschen täglich wirst kassieren können, aber Du vergißt dabei, dass auch Stalin noch an die Deutschen Lieferungen zahlte, als sie ihn schon angriffen.

Die Frage also IST und bleibt und wird sein:

BIST Du schlauer und sogar besser als Stalin? Ja? ECHT?
Warum merkt das niemand ausser Dir?

Weisst Du, was die Welt nicht braucht? JA? Dann nimm Deine Wumme in Deine Hand und beende Dich, bevor selbst Deine Töchter es verlangen würden oder werden.

Oder gib auf und nehme Deinen Platz in der Geschichte als Wohltäter ein, kannste ja auch machen. Noch.

Gruss Jörg


 Antworten

 Beitrag melden
09.03.2022 23:12 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2022 00:37)
#6 RE: Putin
Jo

Hallo nochmal Wladi !

Ich war bei meinem letzten Beitrag nur als Gast eingeloggt und vergaß, Dir zu empfehlen, wie Du alles immer noch ins Gute ( Wohltäter) wenden kannst, Du leidest sicherlich unter einer gewissen Betriebsblindheit, das kenne ich aus der Physik (studierte Leute, die selbst die einfachsten Zusammenhänge nicht erkennen können, weil sie fremd des "normalen" Denkens sind).

Ich brauche Die sicherlich nicht mehr aufzuweisen, daß Dein Plan, die Ukraine in wenigen Tagen "befreien" zu können, nicht geklappt hat, weil das Volk der Ukraine gar nicht auf russische Art und Weise befreit werden will. Stattdessen hast Du in der Zukunft (wenn Du die Ukraine erobert haben solltest, was angesichts des in jeder Stadt zu erwartenden Häuserkampfes immer noch fraglich ist) mit so umfänglichen Partisanentätigkeiten zu rechnen, dass Du eine riesige Armee brauchen wirst, um nur den Status Quo zu halten. Dazu die Verluste bei den Verkäufen von Rohstoffen und anderen Wirtschaftgütern ergibt so ca. einen Verlust von bummelig 500.000.000.000 Dollar pro Jahr, während die Amis und andere Nationen sich die Taschen vollstopfen werden. DIE freuen sich jetzt schon !
Bei einem angenommenen Zeitraum von 5 Jahren, bis Du begreifst, dass Du das finanziell nicht durchhalten kannst, sind womöglich 2,5 Billionen Dollar in Deiner Kasse fehlend, und DANN wirst Du Dich aus der Ukraine zurückziehen, so wie sich die UDSSR damals auf Afghanistan zurückzog, Weil es einfach nicht mehr finanzierbar ist. Und dann wird Russland finanziell ebenfalls untergehen, und DU bist dann der Typ, der das zu verantworten hat, OBWOHL er das Beispiel der UDSSR vor Augen hatte. Für die daraus folgenden Konsequenzen wünsche ich Dir viel "Spass"!

Wladi, mir sei bekannt, dass Du ein deutschfreundlicher Mensch bist. Und hier sind abschließend ein paar Tipps von einem Deutschen, der es gut mit Dir meint. Bitte habe doch die Kraft, das "Undenkbare" zu denken.
Lass das mit der Ukraine sein !
Die beiden Völker Russen und Ukrainer SIND ein Brudervolk, aber so wie Du Dich zur Zeit benimmst, braucht man ja keine Feinde mehr, wenn man einen Bruder wie Dich hat !

Danach wirst Du Dich verpflichten, die in der Ukraine, Tschetschenien und Georgien (etc.) angerichteten Schäden zu bezahlen.

Danach wirst Du versuchen, das russiche Volk endlich dahingehend auszurichten, wo es immer gern mit bei sein wollte. EUROPA. Du stellst also den Antrag, in die europäische Union aufgenommen zu werden, und wenn es dazu erforderlich sein sollte, auch in die NATO einzutreten, dann machst Du auch das. Und dann wirst Du genauso wie die Deutschen endlich erkennen können, dass ringsherum nicht alle Feinde sind, sondern Freunde!
Undenkbar?
Nein !
ICH kann es denken, und jeder andere Mensch, der Frieden UND Wohlstand für alle will, kann es auch.
Und Du kannst es nur deswegen nicht, weil es für Dich bedeuten würde, dass Du all Deine Erziehung, Prägung, Erfahrung samt Deine erlernten Vorurteile über Bord werfen müsstest.

Das ist nicht einfach. Aber niemand hat gesagt, dass es einfach sei, der neue Zar eines russischen Reiches zu werden, dass auf Vertrauen und gutem Willen mit Stärke dahingehend beruht, dass Liebe und ehrlicher Respekt der Mehrheit des Volkes die Ursache des neuen Reiches sei, Und nicht Angst oder Desinformation.

Lieber Wladi, das mag Dir als das Geschreibsel eines naiven Schwachkopfs erscheinen, der von der Welt soviel weiß, wie ein fettes Schwein hochspringen kann.....und natürlich....es klingt naiv.......aber machbar IST es ! UND es würde Russland endlich DIE Steigerung des Lebensstandards (samt Sicherheit) bringen, den es schon lange lange verdient hat. Der Georgier Stalin konnte es nicht. Und wenn Du es auch nicht kannst, dann muss Dein Volk eben warten, bis eine Person kommt, die es KANN !

Mensch Wladi, gehe doch den oben beschrieben, einfachen Weg. Dein Volk, Europa, die ganze Welt hat es sich verdient, dass nach den vergangenen Jahrtausenden endlich mal gute Zeiten anbrechen. Und nicht immer nur derselbe SCHEISS !

Ich wünsche Dir Weisheit, Glück, Gesundheit und Vernunft gepaart mit der Fähigkeit zur EInsicht und Demut !

Liebe Grüße

Henri

Gründer und Direktor der Schule für Fortgeschrittene

 Antworten

 Beitrag melden
13.03.2022 21:21 (zuletzt bearbeitet: 13.03.2022 21:26)
#7 RE: Putin
Jo

Moin Wladimir Wladimirowitsch !

Ich danke Dir für Dein Erscheinen hier am Kamin, Du siehst schlecht aus, Entschuldigung, wenn ich das so sage. Sicherlich Schlafverust aufgrund der Situation.

Ich erkenne allerdings Deinen Willen, die Sache zu vereinfachen. Das ist mehr, als ich inzwischen annehmen konnte oder durfte, da ich fast der Meinung war, dass Du das neue Zarenreich genauso gründen willst, wie es einst IVAN tat. Mit den Leuten an Deiner Seite, die dann zukünftig den (Geld)Adel begünden sollten, um die Leibeigenschaft indirekt neu einzuführen und damit erneut gründen zu können.

Dein Angebot, lediglich die beiden von Dir anerkannten "neuen kleinen Staaten" auf dem östlichen Gebiet der Ukraine nicht nur als "AusweispapierRussen" zu nehmen , sondern als tatsächliches russisches Staatsgebiet (genauso wie die Krim) zu betrachten und endgültig zu nehmen und dann den Krieg ruhen zu lassen, zeugt von Deinem guten Willen. DAS kann man Dir nicht abstreiten !

Du vergisst dabei aber EINE SAche. Als die letzte demokratische Wahl in der Ukraine stattfand, haben die westlichen UND die östlichen Teile der Ukraine FÜR den jetzigen Präsidenten gestimmt. Mit mehr als 2/3 Mehrheit. Und das ist auch der Grund, waru,m sie Deine Truppen nirgendwo wirklich herzlich begrüssen.

JA, die Ukrainer SIND eigentlich die "ersten" Russen, durch sie wurde der erste Bezirk "Moskau" begründet, Ja, sie SIND teilweise immer besonders für das "russische" eingetreten, JA......und genau DAS tun sie heute eben auch !!! Aber Du erkennst es nicht, weil Du denkst, dass nur Du über das entscheiden kannst, was "russisch" ist oder war oder werden wird, Und das OBWOHL ich mir sicher bin, dass Du es eigentlich besser weisst ! Und deswegen bitte ich Dich erneut, Deiner Neigung,, Dinge noch zu verfolgen, obwohl jegliche Chance auf Gewinn verloren ist, weiter nachzuhängen. Bitte Wladi !

Wir hatten hier in Deutschland auch schon mal einen Staatslenker, der die Niederlage des ersten Weltkriegs nicht akzeptieren konnte und schwor, diese Niederlage zu revidieren. Demnach waren vorher ALLE Schuld, NUR die Militärs nicht. Und dann wollte er das alte Reich wieder zu Ruhm und Macht bringen, und alle, die ihm dabei seiner Meinung nach im Weg standen, hat er verboten wahlweise ermordet, weil er der Meinung war, dass das so sein muss. Andere Meinungen wurden verboten und bestraft und nur JA-Sager waren in seinem Umfeld, welches sich dann dauerhaft eben nur noch auf Leute beschränkte, die immer und immer JA sagten, wenn der Staatslenker irgendwas sagte oder meinte.

Dafür gibt es heute in der deutschen Sprache einen Begriff, er heißt "Kadavergehormsam" und ist wohl das schrecklichste Wort, welches es in der Militärgeschichte je gab und gibt und hoffentlich nicht mehr geben wird.

Ich bitte Dich also weiterhin, das "Undenkbare" zu denken und das russiche Volk endlich in die glückliche Zukunft zu führen, die es schon lange verdient hat. Bei den Chinesen geht es doch auch ! Und wenn DU Dich dafür ändern musst, dann mach es doch bitte, danke !

Liebe Grüße

Jörg

Gründer und Direktor der Schule für Fortgeschrittene

 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2022 00:28 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2022 00:39)
#8 RE: Putin
Jo

Moin Wladimir Wladimirowitsch !

Schön, dass Du wieder hier am Kamin erscheinst, trotz Deiner Sorgen heute und in Zukunft. Du siehst immer noch schlecht aus. Auch bei Deinem Auftritt im Stadium sahst Du nicht gut aus. Da würde ich mal ein ernstes Wort mit dem Imageberater reden. Du siehst aus, als ob Du nur eines tust: Frieren !

Aber gehen wir gleich wieder in Medias Res (wahlweise medias res), ich habe einige Kritikpunkte, die nicht unerwähnt bleiben dürfen.

Punkt 1
Du scheinst zu behaupten, dass die Regierung(en) der Ukraine seit 8 Jahren einen Genuzid an der russischen Bevölkerung in der Ukraine begingen. Das KANN ja nur westliche Lüge sein (?!?!?!?), denn das würde ja ansonsten bedeuten, dass Du 8 Jahre zugeschaut hast, wie zehntausende oder gar hunderttausende oder gar Millionen von Russen in der Ukraine ermordet wurden. DAS würde natürlich bedeuten, dass Du ein Verräter am russischen Volk bist. Denn wer als Staatsoberhaupt des russischen Volkes bei sowas 8 Jahre zuschauen würde, wäre ein HOCHVerräter. Deswegen meine Frage: HAST Du da zugeschaut, um dann erst nach 8 Jahren einzuschreiten? Ja? Dann wirst Du hier am Kamin nie wieder willkommen sein, denn Verräter aus Feigheit und Eigennutz sind der absolute Abschaum! NIEMALS werde ich solch eine Kreatur an meinem Tisch wahlweise Kamin (weiterhin) dulden !

Punkt 2
Du scheinst zu behaupten, daß die Ukraine von drogenabhängigen Neonazis regiert wird. Obwohl der Staatspräsident der Ukraine einen jüdischen Hintergrund dahingehend hat, dass seine Familie im Holocaust schwereste Verluste zu tragen hatte. Du würdest also behaupten, dass ein jüdischer Neonazi der Präsident der Ukraine sei. Wenn Du sowas wirklich behaupten solltest, dann lass Dir sagen, dass das total dumm ist. Nicht blöd, nicht doof, einfach nur dumm. Denn, lieber Wladi, ich kann Dir garantieren, daß es keine jüdischen Neonazis GIBT ! Ausser vielleicht in Deinem Gehirn.

Punkt 3
Du scheinst zu behaupten, daß die Ukrainer keine eigene Sprache haben. Das ist sehr seltsam, da der Zar (Romanov) im Jahre 1904 verbot, die ukrainische Sprache zu sprechen. WIE aber konnte der Zar eine Sprache verbieten, die es Deiner Meinung nach gar nicht gab und gibt? War der Zar diesbezüglich ein irrer Lügner? Oder wer ist hier irre? Ich vielleicht?? Oder Du?? MEHR Leute bleiben diesbezüglich jedenfalls nicht über !!

Punkt 4
Du scheinst zu behaupten, daß die Wiege von Russland in der Ukraine stand. Tatsächlich braucht man nur in (nicht-russische) Geschichtsbücher zu schauen, und dann sieht man, daß die Ukraine mit der Hauptstadt Kiew schon schlapp 150 Jahre ein Staat mit Volk und Sprache war, bevor der erste Zar Ivan (Begründer des Russichen Reiches) auch nur geboren worden war. Denn lange vor diesem Datum jener Ivangeburt gründeten die Ukrainer als Nachfahren der RUS den ersten Bezirk in Moskau. Und daurch steht die Wiege Russlands in Moskau. Und die Wiege wurde dort aufgebaut durch das Volk, welches heute als UKRAINE bekannt ist (ebenfalls in der Nachfolge von RUS). So gesehen willst Du unerzogener Bengel also heute den Urgroßeltern erzählen , was sie zu tun und zu lassen haben. Weisst Du was das ist? Das ist das Niveau eines agressiven Hinterhofschlägers, der nur eines konnte und bis heute kann. Zuerst zuschlagen und danach immer lügen, um zu verschleiern, wie es wirklich war. Sowas lernt man natürlich beim Geheimdienst, das ist mir klar. Aber lieber Vladi, wenn man anfängt, seine eigenen Lügen zu glauben, obwohl man es natürlich besser weiss, dann bleibt nur noch der Abgrund. Ganz egal, wie hoch man gekommen war.

Punkt 5
Du scheinst zu behaupten, dass das russische Volk hinter Dir steht. Und das war bis zum Angriff gegen die Ukranie auch so. Und wenn Du Dir nur die beiden kleinen von Dir anerkannten Staaten im Osten genommen hättest, dann wäre das auch so geblieben. So aber bist Du früher oder später auch vor Deinem Volke nur eines. Nämlich ein HOCHVERRÄTER. Ach, das hatte ich schon erwähnt? Macht ja nix. Auch wenn man die Wahrheit 1000x wiederholt, bleibt es die Wahrheit. DAS ist der Vorteil vor 10000x wiederholten Lügen,(die dann wahr klingen mögen) aber das verstehst Du nicht, warum auch.!

Punkt 6

Es bleibt also festzuhalten, dass Dein Land zwar in der Lage ist,, weit über 1 Milliarde Liter Vodka pro Jahr zu erzeugen und zu trinken, aber sobald die Energiewende eintritt und Du Deine Rohstoffe nicht mehr wirst verkaufen können, für Dein Volk nur eines überbleibt (wie immer seit Jahrhunderten): ARMUT !

Bis dahin verkaufst Du die Rohstoffe natürlich an China, weil China sie Dir noch lange abnehmen wird. Jedenfalls solange, wie Du bereit bist, den Preis zu akzeptieren, die die Chinesen bereit wären, eventuell zu zahlen. Und wenn Du erhebliche Kosten hättest, Deine Energievorkommen an China zu transferieren, dann darf das natürlich nicht zum Nachteil der Chinesen gehen, das würde China niemals akzeptieren. Also wirst Du Deinen Reichtum verschleudern müssen, nur um an der Macht bleiben zu können, und das musst Du, da Dich Deine Feinde ansonsten jederzeit mit einem kalten Lächeln umbringen würden.

Und wenn ich mir jetzt unser erstes Gespräch hier am Kamin anschaue (VOR Ukraine), wenn ich sehe, welche Chancen Du hattest, alles wieder gut zu machen, ein neues russisches Reich zu gründen und einen super Platz in der Geschichte einzunehmen, dann wird mir ganz schlecht. SO VIELE Chancen....und Du machst nur wieder aus allem einen russischen Hinterhof draus, aus dem Du gekommen bist.

SCHADE !

Ohne Grüße

Henri

Gründer und Direktor der Schule für Fortgeschrittene

 Antworten

 Beitrag melden
24.03.2022 09:39 (zuletzt bearbeitet: 24.03.2022 09:57)
#9 RE: Putin
Jo

geloescht

Gründer und Direktor der Schule für Fortgeschrittene

 Antworten

 Beitrag melden
03.04.2022 22:53
avatar  Russe ( Gast )
#10 RE: Putin
Ru
Russe ( Gast )

Er ist DAS was du nicht glauben wolltest oder konntest. Eine LUSCHE ! Agressiv, ja, negativ, ja, bisher mit den Lügen durchgekommen ja, und jetz tals Oberhaupt der Militärs eine erwiesenermassen dümmliche Lusche.

Er wird wahrscheinlich noch Geld dafür GEBEN müssen, dass die russichen Truppen die Ukraine wieder verlassen DÜRFEN. Denn ansonsten machen die Ukrainer seine Truppen auf ihrem Rückzug durch den Partisanenkrieg alle tot (so wie Napoleon es erdulden musste, OBWOHL der ja immerhin Kiew ääääh Moskau schon erobert hatte!). Einfach auf den Winter warten.
Sie kesseln sie ein und/oder lassen keinen Nachschub mehr durch. Und dann haben die Russen unter Putin ihr Stalingrad. Nicht dasselbe (wie damals) - aber das gleiche. Der Agressor wird untergehen. Den Anfang vom Untergang seines Denkens kann man also heute schon erkennen, und das ist auch gut so. Denn nur so, wie es heute läuft (Solidarität der Welt mit der Ukaine) kann Imperialisten gezeigt werden, dass ihre Zeit vorbei ist !

Also unter Stalin wäre Putin wegen Versagens sowieso schon längst ausgewechselt worden. In der UDSSR mit ihrer KPDSU auch. Aber in einer Demokratie und in einer Diktatur geht das eben nicht so leicht. DA mauss man dem Versager und seiner Partei wahleise dem Diktator eben folgen, oder man stirbt bzw. landet im Knast.

Ich sage das nicht gerne als "Russe", aber ich tue es


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2022 02:25 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2022 00:48)
avatar  Joergstorm ( Gast )
#11 Lieber Russe !
Jo
Joergstorm ( Gast )

Lieber Russe wahlweise Russin !!

Du solltest begreifen können, dass der ehemalige Chef der Staatspolizei der UDSSR keine Liebe zur Wahrheit dahingehend entwickeln konnte, so wie Du sie aus heute aus Ehrgründen bis heute entwickeln darfst UND kannst.
Bitte bedenke, dass Wladimir W. Putin über 8 Jahre bei dem Völkermord an der russischen Bevölkerung in der Ukraine zugeschaut hatte (seine EIGENE Aussage!!!!) , ohne irgendwas zu tun !!!!!
Wer sowas mit Mütterchen Russland zuläßt (und Wladi ließ es schlimmerweise laut eigener Angabe zu), ist dann als Staatsoberhaupt ein Volksverräter, ein Hochverräter !!!!!
Und wer sowas über 8 Jahre zulassen würde (so wie Wladi es für sich behauptet),wäre ein 8-facher Hochverräter !!!
Was bedeutet, dass Du auch ein Verräter an der russischen Sache bist, wenn Du diesem Stück Kot noch weiter folgst !!!

Ich kann Dich aber beruhigen. Wladi hat nicht 8 Jahre beim Volkermord an den Russen in der Ukraine zugeschaut.......er lügt einfach. So wie immer. Die Ukrainer begehen keinen Genozid an der russichen Bevölkerung in der Ukraine. Und DAS ist der Gurnd, warum Putin dabei auch nicht 8 Jahre zugesehen hat. Weil es eben einfach nur Lüge ist. Erlügt und lügt und lügt und macht damit nur das, was er eben gelernt hat. Denn als Geheimdienstchef merkt man, wie MÄCHTIG die Lüge ist. Und DESWEGEN nutzt er sie immer noch, obwohl er gar nicht mehr nur der Chef des Geheimdienstes ist.

MEIN AUFRUF an die zuständigen Militärs in Russland (wobei ich davon ausgehen will, dass die nicht so unfähig sind wie damals Stauffenberg und Konsorten):

TÖTET Wladimir, TÖTET ihn durch Schusswaffe, Bombe oder Erwürgen, aber TÖTET ihn, bevor er alles mit in seinen Untergang mitnimmt !

TOD dem Putin !

RUHM und Ehre der Ukraine !!!

Herzliche Grüße


Henri


 Antworten

 Beitrag melden
11.04.2022 02:38
avatar  Russe ( Gast )
#12 RE: Lieber Russe !
Ru
Russe ( Gast )

Naja, man muss ihn ja nicht gleich umbringen, es würde ja genügen, wenn er den Rest seines Lebens in einem Gefängnis höchster Sicherheit verbringen müsste. Irgendwo in Sibirien oder so. Schwarzer Delphin oder sowas ähnliches. Das wär doch gerecht ! Seine eigene Medizin schmecken bis zum Schluss!!!

Naja. oder Kopp ab und aufn Mist damit, geht auch.

Pfffff........


 Antworten

 Beitrag melden
04.05.2022 01:40
avatar  Senta ( Gast )
#13 Putina
Se
Senta ( Gast )

Keine Sorge. Er wird sterben. Wahrscheinlich durch seine eigene Hand. Seine Militärs bringen das nicht. Nur Unfähigkeit und dadurch bedingter Kadavergehorsam ist dort zu finden.

Das von ihm selbst seinerzeit erwähnte "Plumpsklo" wird ihn töten.

Kurz davor kann er sich noch entscheiden, ob er lebendig mit der vergoldete Waffe in seiner Hand aus der Kloake gezogen werden will (um dann zerschlagen zu werden) oder eigenhändig durch sie stirbt.

Aber egal. Rußland kann danach wieder aufleben. Und das ist auch gut so, denn die Russen sind gut.

Berger


 Antworten

 Beitrag melden
15.05.2022 23:27
#14 RE: Putina
Jo

Moin Senta!

Ich habe ein wenig recherchiert. Das ""Plumpsklo"" ist wohl der Ort gewesen, aus dem Putin damals die tschetschenischen Rebellen herausziehen wollte, die damals die Wohngebäude in Russland mittels Bomben zum Einsturz gebracht haben sollen (wobei viele russische Kinder, Frauen Männder starben).
Damals war Putin nur der Chef des Geheimdienstes, aber ich sah eine alte TV- Aufzeichnung, wo er dieses "Plumpskloargument" in Regierungsrunde brachte.
Beim letzten Versuch der Attentäter allerdings, wieder ein russiches Hochhaus mittels Bomben zu schädigen (ink. Opfer russicher Kinder, Frauen und Männer), wurden die Täter durch die Polizei erkannt UND sie wurden daran gehindert, erneut zu töten. Das Problem war seinerzeit wohl aber, daß die Täter keine Tschetschenen waren, sondern zu einer Sondereinheit gehörten, die dem Geheimdient unterstand.

Aber das wurde unter den Teppich gekehrt.

Weil auch Jelzin damals schon dafür war, die russische Förderation aufrecht zu erhalten sei (also Tschetschenien nicht gehen zu lassen), und so durfte der Chef des Geheimdienstes so weitermachen. Nämlich einen Grund dafür liefern, warum man Tschetschenien angreift und platt macht. So dass es nicht mehr gehen kann.

Und wenn so ein Chef dann später das Oberhaupt jenes Landes wird, dann braucht man sich nicht zu wundern, dass LÜGE völlig normal wird. Trump hat das später ziemlich erfolgreich wiederholt (einfach nur lügen, lügen, lügen und das 1000x wiederholen, dann glaubt das nachher jeder Dussel, und davon gibt es sehr sehr viele) ! Und wenn das jetzt auf einmal in der Ukraine nicht mehr klappt, mit dem Lügen, dann war NIEMADN mehr überrascht als derjenige, der seine eigenen Lügen geglaubt hatte. Und jetzt als der Vollidiot dasteht, der sein Land mit Sicherheit in wenigen Jahren in den Abgrund zu reissen droht. Und deswegen schon mal sicherheitshalber alle diejenigen ausschaltet, die Zeuge dieses Versagens wurden. Tja, Senta. So isses nun mal. Auch eine Person, die nahezu alle Chancen hatte und vom Schicksal begünstigt war, kann durch eigene Fehlentscheidungen (mangels Klasse) alles verlieren. Das war bei Hilter so - und so wird es auch bei Putin kommen. Wobei ich hoiffe, dass ihm jemand RECHTZEITIG eine Kugel durch den Kopf jagt und man nicht solange wartet, bis er es selbst tut ! Denn die Welt hat es nicht verdient, an solch einem Schwachkopf kauptt zu gehen !! Sie hat es sowieso nicht verdient (eher genau das Gegenteil), aber doch BITTE nicht an einer Machokopie namens PUTIN !

Gruß


Henri

Gründer und Direktor der Schule für Fortgeschrittene

 Antworten

 Beitrag melden
20.05.2022 00:49 (zuletzt bearbeitet: 23.06.2022 01:19)
#15 Putina
Jo

Moin Wladi !

Ich entschuldige mich bei Der Welt und notfalls auch bei Dir, Dich jemals an meinen Kamin geladen zu haben. Schließlcih hätte ich auch Hilter nicht an meinen warmen Platz zum gemütlichen Grspräch geladen.

Ich habe weiter recherchiert und mußte feststellen, daß Du die Lüge genauso etabliert hast, wie es der Westen unter Trump tat. Schlimm. Lügen um jeden Preis, weil die LÜGE eben stark ist bzw. sein kann. Und wenn man bei einer Lüge erwischt wird, dann lügt man anderswo eben immer weiter und weiter und weiter. Und wenn man dann die Medien unter Kontrolle hat, dann wird man auch nicht wieder abgewählt. So wie es Trump geschah.

Heute (oder war es vorgestern??) sah ich erst wieder einen Bericht mit DEINEN Aussagen bezüglich der "grünen Truppen", die die Krim einnahmen. Wobei Du behauptet hattest, dass Deine russischen Truppen "sehr ruhig und verantwortungsvoll" im Rückhalt standen, ohne einzugreifen.
Im Ergebnis aber standen Deine Truppen auf der Krim, auf DER Krim, die damals von der UDSSR bzw. dessen Führer an die Ukraine verschenkt wurde. An genau DIE Ukraine mit ihren geograhischen Ausmaßen, die 1991 die absolute Souveränität unterschrieben bekam. Vom Westen und vom Osten. Unter der Bedingung, daß die Ukraine ihre Atomwaffen abzugeben hat. Was die Ukraine dann auch tat. Und DIR als heutigem Vertreter des Ostens.....war das nicht bekannt? Warum nicht? Oder interessiert es Dich einfach nicht ?? Warum nicht??? Ach ja. Weil es Dir nicht ins Bild passt.

Meine Rechnung, dass Deinem Land ungefähr 2,5 Billionen fehlen werden, bis der Krieg mit der Ukraine vorbei sei, ist inzwischen Makulatur. Denn Europa wird vollkommen auf erneuerbare Energien umschalten, wegen des Krieges und wegen des Klimas. Und dann sind 2,5 Billionen nur ein Treppenwitz der Weltgeschichte, weil Dein Land jeglichen Anschluss verpasst und deswegen wirtschaftlich untergehen wird. Denn sei doch mal ehrlich....WAS bleibt denn für Dein grösstes Land der Welt, wenn Du schon 2027 keine Rohstoffe mehr verkaufen kannst? Für DICH und Deine Spezies bleibt noch genügend übrig, die im Volk unwilligen Personen kannst Du nach Sibirien in Gulags verbringen.....das gab es schon, kein Problem.

Aber Stalin (der Verbrecher) hat aus einem Bauernstaat immerhin eine großindustrielle Wirtschaftmacht geschaffen (bei all seinen Verbrechen). Du aber, wirst gar nix (er)schaffen. Auch nicht reaktivieren. Du wirst einfach nur scheitern, weil Du Deine eigenen Lügen glaubst. Solche Schwachköpfe gabs immer mal wieder. Zuletzt ein Österreicher in Deutschland.

Aber der damalige Österreicher könnte aus Entschuldigungsgründen immerhin angeben, daß er durch jahrelangen Drogenmißbrauch mittels seines Arztes soweit verblödet wurde, dass er noch am Schluss nicht erkennen konnte, dass er sein Leben lang nur völlig schwachsinnige Theorien als Wahrheiten annahm (also Dummheit als Wahrheit).
Denn schon damals hätte man erkennen können, daß beispielsweise Juden genausoviel oder doch eben wenig eine Rasse sind, wie es Katholiken sein können, weil es sich eben um eine Religionsgemeinschaft handelt, Nein, Adolf (der Österreicher) war zum Schluss der Meinung, dass das deutsche Volk seinen großen Überlegungen gegenüber nicht stark genaug gewesen sei, und deswegen würde eben der "russiche Mensch" in Form als rassich stärkere Form der Menschheit die Weltherrschaft übernehmen, sobald er (der Österreicher) tot sei. Da wir beide ahnen, daß "der russische Mensch im Osten" NICHT die absolute Weltherrschaft übernahm, kann man heute erkennen, daß jeden Morgen eine Spritze vom selbst erkorenen Hausarzt NICHT der Weg ist, belastbare Erkenntnisse oder gar Einsichten zu formen. Tatsache war ja nun mal, das die USA die Weltherrschaft übernahm - OBWOHL der Österreicher da einje völlig andere Meinung drüber hatte. Aber der Mann war eben schon VOR seiner Karriere als Junkie ein völliger Idiot, weswegen man sich nicht wundern kann, dass zum Schluss wirklich alles aber auch ALLES was er jemals behauptet hatte, sich als debiler Schwachsinn herausstellte (Beweisquellen: die Realität auf der Welt nach seinem Tod 1945 ("die stärkeren Ostvölker werden gewinnen"), die Genetik (es gibt keine menschlichen Rassen, weder in Bezug auf unterschiedliche Religionen noch auf Blut oder örtliche Herkunft), Plump erklärt: Ein schwarzer Mensch kann mehr genetische Ähnlichkeit mit einem weißen Menschen haben, als zwei schwarze Menschen zueinander.

Und wenn man das mit der Rasse wirklich unbedingt aufrecht erhalten will, dann kann man das im Tierreich tun. JA. Ein Schäferhund ist etwas anders gestaltet, als ein Schmetterling. Und auch ein Dackel sieht etwas anders aus, als ein Schäferhund.

Aber was soll denn der ganze Scheiss. Es ist doch alles nur Leben. Und selbst DAS ist keine Rasse ! Sondern vernunftbegabte Existenz.

Wladi, wie steht`s mit Dir? Von Dir wird behauptet, daß Du im Gegensatz zu Jelzin nicht jeden Tag rund um die Uhr volltrunken bist, sondern Deine Entscheidungen nüchtern triffst !!!!
Aber warum schaffte es denn Dein ehemaliger Laden nicht mal mehr, Leute die Du tot sehen willst (mehrfach!!!!), zu ermorden?? Und warum läßt Du nicht all diejenigen ermorden, die so dermassen versagt hatten, diejenigen Personen zu ermorden, für die Du es vorgesehen hattest ?!?!? Stattdessen läßt Du es zu, dass ein potentielles Mordopfer nach seiner nicht erfolgreichen Ermordung bei einem seinem potentiellen Mörder telefonisch anruft, und anfragt, wie es sein kann, dass er (das potentielle Mordopfer) immer noch lebt !!! Woraufhin der ängstliche Mörder in spe sich dahingehend äußert, dass er das auch nicht ganz versteht.

Ääääh. Kennst Du eigentlich Inspector Clouseau ? Neee? Schade. Denn DU bist sein Chef !

Darüber lachen natürlich nur die Leute in meinem Alter......DIE kennen das noch. Und das sind noch immer sooooo viele, die kannst Du gar nicht alle verhaften lassen !

Bah.

Und DAS, obwohl Du eigentlich alle Chancen hattest, Du BLÖÖÖÖDMANN !

Henri

Gründer und Direktor der Schule für Fortgeschrittene

 Antworten

 Beitrag melden
Bereits Mitglied?
Jetzt anmelden!
Mitglied werden?
Jetzt registrieren!